KKTP auf facebook
KKTP auf twitter
Für KKTP bewerben

Locking/Popping

Wöchentliches tänzerisches Pflichtfach, Semester 2 

Locking hat ein klar definiertes Bewegungsbild, welches sich durch bestimmte Schritte und Bewegungen, die sogenannten Locks und Points, auszeichnet. Alle Bewegungen werden groß, teilweise übertrieben, und meist sehr dynamisch getanzt. Diese Bewegungen stammen von den social dances der 1960er Jahre in den USA. Typische Locking-Bewegungskombinationen tragen oft Namen aus dem Cartoonbereich (z.B. „Scooby Doo“, „Tom and Jerry“, „Uncle Sam“), was den Ausdruck und die Intention des Tanzes nochmals unterstreicht.

Der Tanzstil Popping, auch bekannt als Electric Boogie, ist in den 70er Jahren in den USA entstanden. Heute ist diese Tanzform in vielen Musikvideos zu sehen. Weltweit berühmt wurde Popping durch Michael Jackson und seinen Tanzstil. Heute umfasst die Tanzform mehrere Stilrichtungen, Techniken und Tanzrichtungen wie z.B. Air Posing, Boogaloo, Crazy Legs, Hitting, Popping, Robot, Saccin, Sticking, Tutting, Waving, Boog Style uvm.