KKTP auf facebook
KKTP auf twitter
Für KKTP bewerben

Modul 4: Pädagogische Praxisstunden

Unterrichtsversuch:
1 Einheit pro Woche à 50min
Der Unterrichtsversucht dient als wöchentliches Unterrichtsfach der praktischen Umsetzung der Theoriefächer von Methodik und Didaktik. Innerhalb des Ausbildungsjahrgangs werden Unterrichtssituationen geübt und besprochen.

Reflexion:
1 Einheit pro Woche à 50min 
Die wöchentliche Reflexionsstunde dient dem regelmäßigen Feedback zum Unterrichtsversuch, aber auch um Eindrücke, die in der vergangen Woche bei eigenen Stunden, während der Hospitation oder im Begleitkurs erfahren wurden, zu teilen.

Begleitkurs:
1 Einheit pro Woche à 50min (auch pädagogisch Praxisstunde)
Die Auszubildenden suchen sich zu Beginn des Systems einen konkreten Kurs aus, den sie das ganze Semester über bis zur Aufführung als Co-TrainerInnen begleiten und auch selbst Elemente des Kurses unterrichten, wobei die zuständigen TanztrainerIn nach jeder Einheit ein kurzes Feedback gibt. Der Begleitkurs kann an jeder teilnehmenden Base-School durchgeführt werden. 

Hospitation:
26 Einheiten pro Jahr
Im 1. und 2. Semester ist eine wöchentliche Hospitationsstunde vorgesehen, frei zu wählen aus der jeweiligen Base-School. Die Einteilung der insgesamt 26 Hospitationsstunden liegt ganz bei den Auszubildenden: so können diese wöchentlich, aber auch geblockt innerhalb des 1. Jahres absolviert werden.

Eigenständiges Unterrichten:
26 Einheiten pro Jahr
Im zweiten Ausbildungsjahr sammeln die Auszubildenden vermehrt eigene Unterrichtserfahrung! Dabei sollen insgesamt mindestens 26 Einheiten unterrichtet werden, wobei ähnlich der Hospitationsstunden die Einteilung den Auszubildenden während des 3. und 4. Semesters selbst überlassen ist. Möglichkeiten, Unterrichtsstunden zu sammeln, ergeben sich laufend durch anfällige Vertretungen der KursleiterIn der jeweiligen Base-School, eventuelle Engagements bei den Ferientanzwochen im Sommer zwischen den Ausbildungsjahren oder bei anderen Tanzprojekten der A-Team Agency.